Altersbedingte Krankheitsbilder

Geriatrische Krankheiten treten meist aus mehreren Grunderkrankungen heraus.

Wichtig in der Arbeit mit älteren Patienten ist uns der Erhalt insbesondere lebenspraktischer und handlungsbezogener Fähig- und Fertigkeiten im Bereich des täglichen Lebens.

Das erreichen wir durch:

  • gezieltes Training der Selbstversorgung im Alltag (AdL), z. B. bei der persönlichen Körperhygiene, Anziehtraining in der häuslichen Umgebung, im Altenwohnheim oder in Kurzzeit-Pflegeeinrichtungen
  • allgemeine Bewegungsübungen und Sturzprophylaxe, z.B. Gangschule
  • verschiedene Hirnleistungstrainingsprogramme in Einzel- oder Gruppentherapie zur Erhaltung der persönlichen Orientierung, Erinnerungs- und Merkfähigkeit